Mönchengladbach: Diebin lädt sich zum Kaffee-Trinken ein

Trickdiebinnen in Mönchengladbach : Diebin lädt sich zum Kaffee-Trinken ein

Zum vereinbarten Termin kam die Frau mit einer Komplizin. Die sah sich in der Wohnung der 79-Jährigen um und stahl einen Umschlag mit Geld.

Erst heuchelte sie Verständnis und bot einer 79-Jährigen ihre Hilfe an. Dann lud sie sich bei dieser zum Kaffee ein, um sie zusammen mit einer Komplizin zu bestehlen. Am Donnerstag hatte die Seniorin an der Lüpertzender Straße ihren Bus verpasst, der sie zur Bank bringen sollte. Eine fremde Frau sprach 79-Jährige zwischen 17 und 18 Uhr an und tat so, als wolle sie der Seniorin helfen. Außerdem sagte sie, dass sie mit der älteren Dame „gerne einen Kaffee trinken“ würde. Durch geschickte Gesprächsführung brachte die Fremde ihr späteres Opfer dazu, sie zu sich nach Hause einzuladen. Um 19 Uhr erschien die Fremde mit einer weiteren Frau. Sie selber lenkte die Seniorin ab, derweil sich die Komplizin durch die Wohnung bewegte. Nach einer kurzen Verständigung, dass „was gefunden“ wurde, verschwanden die beiden plötzlich. Später fiel der 79-Jährigen auf, dass ein Umschlag mit einem Geldbetrag in niedriger vierstelliger Höhe verschwunden war. Die Täterin, die sie an der Haltestelle angesprochen hatte, soll schlank und circa 40 bis 50 Jahre alt sein, die Komplizin ist etwa 30 Jahre und hat einen „sehr platten Mund“. Beide hätten ein südländisches Aussehen. Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zu der beschriebenen Situation an der Bushaltestelle machen? Wer wurde von den Frauen ebenfalls angesprochen? Hinweise an 02161 290.

(gap)
Mehr von RP ONLINE