1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Blaulicht

Mönchengladbach: Betrunkene Autofahrer richten großen Schaden an

Verletzte bei Unfällen in Mönchengladbach : Betrunkene Autofahrer richten großen Schaden an

Zwei Autos streiften am Wochenende Hauswände. Laut Polizeibericht waren die Fahrer nicht nur alkoholisiert, sondern wahrscheinlich auch zu schnell unterwegs. Bei den Unfällen wurden zwei Menschen leicht verletzt.

Die Polizei meldet zwei Unfälle vom Wochenende, bei denen Alkohol und überhöhte Geschwindigkeit eine Rolle spielten. Die Fahrt eines 24-Jährigen endete am vergangenen Freitagabend an den Fassaden von zwei Nachbarhäusern. Der Autofahrer, der mit einem 29-jährigen Beifahrer unterwegs war, verlor laut Polizeibericht auf der Egerstraße in einer Kurve vor einer Verkehrsinsel die Kontrolle über seinen Honda.

Anhand der Spurenlage und Zeugenaussagen geht die Polizei derzeit davon aus, dass er zu schnell fuhr, mehrfach auf die Gegenfahrbahn geriet und dann nach rechts von der Straße abkam. Dabei erfasste das Auto den Aufsteller eines Kiosks. Herumfliegende Teile verletzten einen 34-jährigen Passanten leicht. Fahrer und Beifahrer blieben unverletzt. An den Häusern, vor deren Wänden das Auto zum Stehen kam, entstand ein erheblicher Sachschaden. Bei dem Pkw hatten sich durch den Aufprall beide Airbags ausgelöst. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest bei dem Fahrer verlief positiv. Die Polizei stellte Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Nicht nur alkoholisiert, sondern nach derzeitigem Ermittlungsstand wahrscheinlich ebenfalls zu schnell war am Samstag ein weiterer 24-jähriger Autofahrer unterwegs, als es an der Kreuzung An der Holter Heide / Lindberghstraße zum Unfall kam. Laut Polizei saß der junge Fahrer am Steuer eines gemieteten VW T-Roc, als er im Kreuzungsbereich den Opel einer 68-jährigen Autofahrerin rammte. Der von links kommende VW  streifte dabei eine Hauswand und kam erst 50 Meter hinter der Kreuzung zum Stehen. Die 68-Jährige wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Auch  in diesem Fall brachte ein Alkoholtest bei dem jungen Fahrer ein positives Ergebnis.

(RP)