Mönchengladbach: Auto überschlägt sich - vier Schwerverletzte

Kollision in Mönchengladbach : Auto überschlägt sich - vier Schwerverletzte

An der Zoppenbroicher Straße in Mönchengladbach sind am Donnerstag vier Menschen bei einem Zusammenstoß schwer verletzt worden. Die Straße war zeitweise voll gesperrt.

Laut Polizei passierte der Unfall gegen 13.34 Uhr. Ein Fahrer wollte mit seinem Auto aus der Straße An der Siep auf die Zoppenbroicher Straße einbiegen. Dabei übersah er den zweiten Wagen, der auf der Zoppenbroicher Straße fuhr. Ob der Fahrer das Stoppschild übersah oder von der Sonne geblendet wurde, muss noch ermittelt werden.

Bei dem Zusammenstoß überschlug sich eines der Fahrzeuge. Auf dem Dach liegend rutschte es noch etwa 25 Meter weiter. "Es wurden vier Schwerverletzte in umliegende Krankenhäuser gebracht", sagte eine Polizeisprecherin auf Anfrage. Lebensgefahr besteht bei keinem der Verletzten

Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall stark beschädigt. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Zoppenbroicher Straße zwischen den Straßeneinmündungen Bahner und Am Sternenfeld gesperrt. Gegen 15.30 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben.

(lsa)
Mehr von RP ONLINE