1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Blaulicht

Mönchengladbach: Auto fährt in Familie, mehrere Schwerstverletzte

Unglück in Mönchengladbach : Auto erfasst Familie, mehrere Schwerstverletzte

Bei einem schweren Autounfall in Rheydt hat es am Sonntagabend mindestens drei Verletzte gegeben. Die Polizei berichtet von mindestens zwei Schwerstverletzten. Offenbar hat ein Auto eine Familie erfasst.

Gegen 19.33 Uhr ist ein Auto auf der Odenkirchener Straße in Mönchengladbach in eine Personengruppe gefahren. Das bestätigte die Leitstelle der Polizei. Dabei hat es ersten Angaben zufolge mindestens drei Verletzte gegen, davon wurden mindestens zwei Personen schwerstverletzt, wie die Polizei erklärte. Ob Lebensgefahr besteht, war zunächst unklar.

Ersten Erkenntnissen zufolge war das Auto in Fahrtrichtung Odenkirchen unterwegs gewesen und kam kurz hinter der Kreuzung mit der Keplerstraße von der Fahrbahn ab. Der Wagen fuhr gegen aufgestellte Mülltonnen und erfasste anschließend eine Familie auf dem Bürgersteig. Dabei soll es sich um Vater, Mutter und ein Kind in einem Kinderwagen handeln, die auf dem Gehweg unterwegs waren. Rettungskräfte, Feuerwehr und Notarzt bargen Verletzte und brachten sie in Krankenhäuser. Ob auch der Fahrer des Wagens oder weitere Fußgänger verletzt wurden war offen. Ebenso unklar war zunächst die Unfallursache. Die Polizei war am Abend noch am Unfallort im Einsatz. Die Odenkirchener Straße war zwischen Keplerstraße und Gasstraße gesperrt.

(angr)