1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Blaulicht

Mönchengladbach: 97-Jährige ohne Führerschein verletzt Fußgängerin beim Ausparken schwer

Im hohen Alter und ohne Führerschein : 97-Jährige verletzt Fußgängerin beim Ausparken in Mönchengladbach schwer

Die Autofahrerin soll aus einer Parklücke gefahren und dabei mit einer 67-Jährigen zusammengestoßen sein. Die 97-Jährige besitzt schon seit Längerem keine Fahrerlaubnis mehr.

Bei einem Verkehrsunfall auf einem Parkplatz ist eine 67-jährige Frau schwer verletzt worden. Das meldet die Polizei am Mittwoch, 18. Mai.

Demnach kam es am gleichen Tag gegen 9 Uhr zu dem Unfall auf dem Parkplatz eines Discounters an der Bahnstraße. Nach erstem Ermittlungsstand fuhr eine 97-jährige Autofahrerin aus einer Parklücke und stieß dabei mit der 67-jährigen Fußgängerin zusammen. Aufgrund der Schwere der Verletzungen brachte eine Rettungswagenbesatzung die Frau in ein Krankenhaus, wo sie stationär verblieb.

Wie sich dann bei der Unfallaufnahme herausstellte, war die Autofahrerin laut Polizei „seit geraumer Zeit“ nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Die Ermittlungen zu dem Vorfall dauern an.

(RP)