Mönchengladbach: 89-Jähriger stürzt aus Baum aufs Pflaster

Unfall in Mönchengladbach : 89-Jähriger stürzt aus Baum aufs Pflaster

Der Mann zog sich schwere Kopfverletzungen zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Duisburger Krankenhaus geflogen.

Beim Entfernen von unnützen Ästen aus einem Baum ist am Montag ein 89-Jähriger abgestürzt. Wie die Feuerwehr mitteilte, fiel die Person an der Arndtstraße in Giesenkirchen von der Leiter auf eine gepflasterte Fläche. Dabei zog sie sich die schwere Kopfverletzungen zu und wurde von Ästen eingeklemmt. Die Leitstelle alarmierte sofort einen Rettungswagen, ein Hilfeleistungslöschfahrzeug, den Führungsdienst der zuständigen Feuer- und Rettungswache in Rheydt und zur Verstärkung den Rettungshubschrauber aus Duisburg. Der schwer verletzte 89-Jährige wurde von den Ästen befreit und vom Rettungsdienst behandelt. Der Hubschrauber landete auf einem benachbarten Fußballplatz. Nach der Behandlung durch den Notarzt wurde der Patient in das Klinikum Duisburg geflogen. Die Straße blieb während der Rettungsarbeiten gesperrt.

(gap)