Mönchengladbach: 36-jähriger Radfahrer schwer verletzt

Polizei sucht noch Zeugen : Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Die Polizei sucht noch Zeugen zu dem Unfall. Ein Autofahrer war nach eigenen Angaben bei grüner Ampel in den Kreuzungsbereich gefahren, als er zum Zusammenstoß mit dem Radfahrer kam.

Ein 36 Jahre alter Radfahrer ist am Freitag gegen 6 Uhr bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich von Wilhelm-Schiffer-Straße und Friedrich-Ebert-Straße schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war ein 58 Jahre alter Autofahrer zur Unfallzeit auf der Wilhelm-Schiffer-Straße in Richtung Mühlenstraße unterwegs. Als er bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich einfuhr, kam es zum Zusammenstoß mit dem von links heranfahrenden Radfahrer, der seinerseits auf der Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Hauptstraße unterwegs war.

Der Radfahrer wurde von dem Auto erfasst und zu Boden geschleudert. Der Rettungsdienst versorgte den Verletzten und brachte ihn anschließend in ein Krankenhaus. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls und bittet diese, sich mit der Unfallbearbeitung telefonisch unter der Rufnummer 02161 290 in Verbindung zu setzen.

(gap)
Mehr von RP ONLINE