Polizei in Mönchengladbach ermittelt 32-Jähriger wird im Vorgarten angegriffen und lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach · In Mönchengladbach ist ein 32-Jähriger vor dem Haus seines Vaters von einer Gruppe junger Männer angegriffen worden. Dabei wurde er mit einem Messer so schwer verletzt, dass er zeitweise in Lebensgefahr schwebte. Noch ist unklar, worum es bei dem Streit ging.

 Die Polizei sicherte noch in der Nacht Spuren am Tatort.

Die Polizei sicherte noch in der Nacht Spuren am Tatort.

Foto: Sascha Rixkens