1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Blaulicht

Mönchengladbach: Matratze fängt Feuer - Frau erleidet Rauchvergiftung

Mönchengladbach : Matratze fängt Feuer - Frau erleidet Rauchvergiftung

In einem Haus in Mönchengladbach-Windberg hat in der Nacht zu Freitag eine Matratze Feuer gefangen. Die 83-jährige Bewohnerin konnte den Brand selbst löschen, zog sich aber eine Rauchvergiftung zu.

Die Feuerwehr wurde gegen 2.09 Uhr am frühen Morgen zu dem Einsatz in die Kampsheide gerufen. Als die Einsatzkräfte eintrafen, hatte die 83-jährige Bewohnerin die brennende Matratze bereits gelöscht und aus der ersten Etage ihres Hauses auf die Terrasse getragen.

Beim Löschen hatte sich die Frau eine leichte Rauchgasvergiftung zugezogen. Ein Notarzt behandelte sie, ein Krankenhausaufenthalt war nicht erforderlich.

Die Feuerwehr lüftete das Wohnhaus. Brandursache war eine Heizdecke. Glücklicherweise wachte die Frau rechtezeitig auf und schaffte es, die Matratze zu löschen.

(lsa)