Kontrollaktion in Mönchengladbach: Gladbacher Polizei stoppt sieben Fahrer unter Drogeneinfluss

Kontrollaktion in Mönchengladbach: Gladbacher Polizei stoppt sieben Fahrer unter Drogeneinfluss

Am Donnerstagnachmittag hat die Polizei bei Kontrollen zur Bekämpfung von Drogen im Straßenverkehr an der Liverpooler Allee 137 Fahrzeuge überprüft. Die Beamten hielten sieben Fahrzeugführer an, die unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln standen.

Bei zwei Fahrern wurden zudem Drogen aufgefunden; einmal 14 Gramm Marihuana, einmal fünf Gramm Amphetamin. Den Fahrern wurden Blutproben entnommen, entsprechende Verfahren wurden eingeleitet.

Weiter zogen die Überprüfungen fünf Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, drei wegen mangelhafter Ladungssicherung, zwei wegen technischer Mängel und eine wegen eines Verstoßes gegen das Fahrpersonalgesetz nach sich.

  • Mönchengladbach : Sieben Fahrzeugführer unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Ein Fahrzeug musste aufgrund technischer Mängel sogar aus dem Verkehr gezogen werden. Auch wurden mehrere Verstöße wegen mangelnder Ladungssicherung, sowie Nichtbeachtung der Gurtpflicht und der Nutzung von Handys am Steuer geahndet.

(tler)