Feuer in Mönchengladbach: Weiteres Auto wurde angezündet – dieses Mal in Heyden

Feuer in Mönchengladbach : Erneut Auto angezündet – dieses Mal in Heyden

Seit Wochen werden in und um Mönchengladbach-Odenkirchen Autos angezündet und beschädigt, teilweise mehrere in einer Nacht. Am Samstag brannte wieder ein Auto.

Ein weiteres Auto hat am Wochenende in Mönchengladbach gebrannt, dieses Mal in der Christoffelstraße in Heyden. Gegen 23 Uhr stand ein weißer Transporter in Flammen. Zeugen hatten laut Polizei eine Person vom Tatort weglaufen sehen. Die Polizei fahndete sofort nach ihr und konnte sie auch finden. Der Tatverdacht gegen diese Person konnte aber nicht weiter erhärtet werden, daher wurde sie nach Personalienfeststellung wieder entlassen. Das beschädigte Fahrzeug wurde zur Spurensicherung sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Bereits in den vergangenen Woche hatte es immer wieder brennende Autos vor allem in Odenkirchen gegeben. Die Polizei-Leitstelle schließt einen Zusammenhang der Brände nicht aus, eine Ermittlungskommission, die inzwischen eingerichtet wurde, wird sich ab Montag mit dem Fall beschäftigen.

(mre)
Mehr von RP ONLINE