Fahrerflucht in Mönchengladbach: Citroen total beschädigt

Geparktes Auto in Gladbach beschädigt : Fahrerflucht am Reststrauch: Zeugen gesucht

Der geparkte Kleinwagen ist jetzt ein Totalschaden. Der Unfallverursacher kümmerte sich nicht darum und fuhr weiter.

Das muss heftig „gerumst“ haben. Das sagt auch die Polizei nach dem Unfall am Reststrauch, der zwischen Freitag, 21.30 Uhr und Samstag, 8 Uhr, geschehen sein muss. In diesem Zeitraum wurde ein geparkter Citroën total beschädigt. Der Unfallverursacher war nach Polizeirekronstruktion auf dem Reststrauch stadteinwärts unterwegs und erwischte dabei den kurz vor dem Wasserturm auf dem Parkstreifen stehenden Citroën, der durch die Wucht des Aufpralls nach vorne verschoben wurde. Statt sich um die Regulierung des entstandenen Schadens zu kümmern, flüchtete der Unfallverursacher. Die Polizei sucht nun Zeugen und fragt, wer Beobachtungen zur Unfallzeit machte oder Hinweise geben kann, die mit dem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht in Verbindung stehen. Wer kann Angaben zu einem Fahrzeug machen, welches einen frischen, rechtsseitigen Frontschaden aufweist. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02161 290 entgegen.

(gap)
Mehr von RP ONLINE