Mönchengladbach: Blau-weiße Clowns sammeln den Zuggroschen

Mönchengladbach: Blau-weiße Clowns sammeln den Zuggroschen

Immer mehr Auflagen und Ausgaben für das Sicherheitskonzept machen den Veilchendienstagszug immer teurer. Seit vielen Jahren gibt es daher während es Zochs die Sammelaktion des Mönchengladbacher Karnevalsverbands, die schon auf verschiedene Weise durchgeführt wurde. Richtig erfolgreich war sie bislang nie. Das soll sich nun ändern. So werden an zehn markanten Standorten am Zugweg den ankommenden Zuschauern und Teilnehmern für einen Euro Festabzeichen vom Zug verkauft. Wer mag, kann auch mehr bezahlen und so für den Veilchendienstagszug spenden.

Die Festabzeichen können mit einer kleinen Sicherheitsnadel an die Kleidung angebracht werden und zeigen so gut sichtbar: "Ich war dabei und fördere mit meiner kleinen Spende das Winterbrauchtum". Auch während des Zuges werden Helfer diese Abzeichen an die Zuschauer verkaufen. Die Verkaufsstände sind gut zu erkennen, es sind bunt gestaltete Litfaßsäulen auf Rädern, die von "Bernie´s", also Maskottchen des Mönchengladbacher Karnevals, begleitet werden.

Die Standorte der Sammelaktion sind der Berliner Platz, die Gero-Anlage, der Franz-Brands Park, der Alte Markt, der Sonnenhausplatz, die Hindenburgstraße/ Ecke Bismarckstraße, die Bismarckstraße/Einfahrt Regentenstraße, das Aretzplätzke, das Pfarrheim an der Marienkirche und die Steinmetzstraße.

  • Karneval in Mönchengladbach : Tipps und Fakten zum Veilchendienstagszug

Der Mönchengladbacher Karnevalsverband sucht noch Helfer, die bei der Sammelaktion mitmachen. Wer diese Aktion unterstützen möchte, kann sich per Mail an der Adresse vdz.sammlung@mg-mkv.de melden.

(cli)