1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Bewaffneter Überfall in Giesenkirchen

Mönchengladbach : Bewaffneter Überfall in Giesenkirchen

An der Heukenstraße in Giesenkirchen ist am Mittwochnachmittag, 2. Mai, ein Postagentur überfallen worden. Trotz einer Verfolgungsjagd durch den Inhaber konnte der Täter bisher nicht ermittelt werden.

Laut Aussage der Polizei hielt sich ein Angestellter der Postagentur gegen 14.45 Uhr am Mittwochnachmittag alleine im Verkaufsraum des Geschäfts auf, als ein mit Kaupuze und Schal maskierter Mann hereinstürmte und ihn mit einer schwarzen Pistole bedrohte.

Der Angestellte händigte dem Täter das geforderte Geld aus, was dieser in einer mitgebrachten weißen Plastiktüte ohne Aufschrift verstaute. Anschließend flüchtete er zu Fuß in Richtung Uhlandstraße.

Der Geschäftsinhaber, der sich in den hinteren Räumen aufhielt, hatte zwischenzeitlich den Raubüberfall und die Flucht des Täters über eine Überwachungskamera registriert. Er nahm zunächst die Verfolgung auf, verlor den Unbekannten aber aus den Augen.

Der Räuber ist etwa 1,85 Meter groß und schlank. Er trug eine hellgraue Kapuzenjacke, ein dunkles Tuch oder einen Schal vor dem Gesicht und eine Jeans. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02161/290 entgegen.