1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Besuch in der Garderobe von "Lola Blau"

Mönchengladbach : Besuch in der Garderobe von "Lola Blau"

Der Wiener Satiriker Georg Kreisler hat nicht nur Lieder voll Galgenhumor hinterlassen. Aus seiner Feder stammt auch das Einpersonen-Musical "Heute Abend: Lola Blau". Das wird am 25. September im TiN (Theater im Nordpark) Premiere feiern. Das Stück, das Jürgen Pöckel für das Schleswig-Holsteinische Landestheater inszeniert hat, wird für den kleinen Saal im TiN neu eingerichtet. Bei der Übertragungsprobe am Montag, 6. September, 18 Uhr, können bis zu 15 RP-Leser zuschauen. Und so die Theaterarbeit hinter den Kulissen von einer besonderen Warte aus verfolgen, die dem Publikum sonst verwehrt ist. Gabriela Kuhn, die neu ins Ensemble kommt, singt und spielt die Lola Blau. Sie erzählt die Geschichte einer singenden Schauspielerin jüdischer Herkunft unterm Nazi-Regime. Lola verlässt Wien und flüchtet nach Amerika. Doch dort drängen sie die Härte des Showbiz in die Einsamkeit. Die versucht Lola in Alkohol zu ertränken.

Wer an der Theaterprobe teilnehmen möchte, muss bis Mittwoch, 1. September, diese Frage beantworten: In welchem Jahr ist Georg Kreisler geboren? Die Antwort bitte mailen an: gewinnspiel.mg@rheinische-post.de oder faxen: Tel. 02161 244-269.

(RP)