Mönchengladbach: Beste Stimmung und Ruet-Wiss

Mönchengladbach : Beste Stimmung und Ruet-Wiss

In der Burggrafenhalle setzte sich Präsident Deden für Zusammenhalt ein.

Helmut Deden, der Präsident und Vorsitzende der KG Ruet-Wiss Okerke ist dafür bekannt, dass hin und wieder etwas Unvorhergesehenes passiert. Manchmal spielt er aber auch mit dieser Tatsache. So geschah es nun bei der Kostümsitzung in der Burggrafenhalle. Als das Prinzenpaar Guido II. und Niersia Verena auf der Bühne stand, erklärte Deden spontan die Kommandanten der beiden Garden als die der jeweils anderen. "Das passt doch zu unserem diesjährigen Motto. Das drückt Zusammenhalt aus", sagte Helmut Deden anschließend.

Die Burgggrafenhalle, die durch eine Trennwand halbiert war, war zwar nicht ganz ausverkauft, doch die Stimmung war dafür umso ausgelassener. Das Problem, dass der Karneval in Odenkirchen nicht so richtig angenommen wird, ist kein neues. Doch die Kostümsitzung macht den Ruet-Wissen Mut, dass es bald wieder bergauf geht. Im Programm traten unter anderem die Garderottis auf. Die neu formierte Truppe präsentierte Hits, die jeder mitsingen kann und sorgte damit für ordentlich Stimmung im Publikum.

Die meisten Lacher des Abends hatte allerdings das Heddemer Dreigestrin auf seiner Seite. Die Herren treten als Puppen verkleidet auf und zeigen eine doch recht skurrile Show, die eine Mischung aus Musik und Comedy ist. Da kann man feiern und sich gleichzeitig vor Lachen biegen. Die Kostümsitzung der KG Ruet-Wiss Okerke zeigte, dass der Karneval in Odenkirchen lebt.

(RP)