Mönchengladbach: Babymesse am Samstag in Neuwerk

Mönchengladbach: Babymesse am Samstag in Neuwerk

Die Zeit während und nach der Schwangerschaft ist aufregend: Eltern, Geschwister, Omas und Opas sind gespannt und können den Nachwuchs kaum erwarten. Danach ist vieles anders, das Leben aller wird auf den Kopf gestellt. Um sich umfassend und rundum auf dieses einschneidende Ereignis vorzubereiten, lädt das Eltern-Kind-Zentrum am Krankenhaus Neuwerk alle Familien zur vierten Babymesse ein. Am Samstag, 10. März, dreht sich von 10 bis 16 Uhr im Krankenhaus Neuwerk an der Dünner Straße 214-216 alles um Geburt und Nachsorge. Als besonderes Serviceangebot bieten die Hebammen der Geburtshilfeklinik vor Ort die direkte Anmeldung zur Geburt an.

Die bewährte Kombination aus Produktangeboten, Information und Spiel und Spaß für die Geschwisterkinder wird auch in diesem Jahr fortgesetzt: Regionale Unternehmen bieten Praktisches von der Erstausstattung bis zum Spielzeug an. Das Geburtshilfe-Team des Eltern-Kind-Zentrums Mönchengladbach beschäftigt sich in seinen Vorträgen unter anderem mit den für Eltern wichtigen Themen "U-Untersuchungen", "Impfungen" und "Schmerzlinderung unter der Geburt". Die Chefärzte Markus Vogel für die Kinderklinik und Ralf Dürselen für die Geburtshilfe stellen ihre Abteilung vor und beantworten auch individuelle Fragen.

Eltern und Großeltern finden außerdem einen großen Büchertisch mit einer Auswahl an Bilderbüchern und genügend Lesestoff für die Kleinsten. Die Geschwisterkinder können sich sowohl sportlich als auch experimentell als "Arzt" ausprobieren. Borussias Jünter treibt in der Kinderklinik seine Späße.

(web)