Mönchengladbach: Autofahrerin (51) schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Mönchengladbach : Autofahrerin (51) schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Die Frau prallte mit ihrem Wagen vor einen Baum.

Aus bislang ungeklärter Ursache ist gestern eine 51-jährige Autofahrerin mit wahrscheinlich hoher Geschwindigkeit vor einen Baum gefahren und dabei lebensgefährlich verletzt worden.

Nach ersten Erkenntnissen war die Frau gegen 10 Uhr auf der Straße Am Ohler Friedhof unterwegs. Wie die Polizei mitteilte, befand sich die Frau alleine in einem blauen Audi A3 und fuhr in Richtung Preyerstraße. Im Einmündungsbereich fuhr sie, statt nach links oder rechts abzubiegen, geradeaus und stieß dort gegen den Baum. Warum der Wagen auf den Baum zuhielt, ist derzeit noch nicht geklärt. Bis jetzt gibt es keine Unfallzeugen. Passanten hatten den verunglückten Wagen gesehen und die Rettungskräfte alarmiert.

Über den Unfallhergang konnten sie nichts sagen. "Als sie an der Unglücksstelle eintrafen, stand das Auto schon vor dem Baum", sagt Polizeisprecher Jürgen Lützen. Ein Sachverständiger sei zur Klärung der Unfallursache herbeigezogen worden. "Bis jetzt wissen wir noch nicht, was genau passiert ist. Sowohl technische, als auch körperliche und seelische Ursachen kommen in Betracht", so der Polizeisprecher.

Die 51-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Anschließend wurde sie nach einer Erstversorgung vor Ort mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Dort wird sie, da derzeit akute Lebensgefahr besteht, intensiv behandelt.

Die Polizei bittet Zeugen, die mit ihren Beobachtungen und Erkenntnissen zur Klärung des Verkehrsunfalls beitragen können, sich mit der Unfallbearbeitung unter Telefon 02161 290 in Verbindung zu setzen.

(gap)
Mehr von RP ONLINE