A52 bei Mönchengladbach: Auto überschlägt sich: Fahrer schwer verletzt

A52 bei Mönchengladbach : Auto überschlägt sich: Fahrer schwer verletzt

Im Autobahnkreuz Mönchengladbach auf der A52 hat sich am Montagmorgen ein Auto überschlagen. Der Fahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

"Der Unfall passierte gegen 8.50 Uhr auf der A52 im Autobahnkreuz Mönchengladbach", sagte eine Sprecherin der Autobahnpolizei auf Nachfrage. Ein 42 Jahre alter BMW-Fahrer aus Düsseldorf fuhr in Fahrtrichtung Roermond und kam bei einem Überholmanöver aus bislang noch unklarer Ursache von der Fahrbahn ab. Sein Auto überschlug sich und landete schließlich auf dem Grünstreifen auf der Seite.

Der Fahrer wurde schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Es dauerte bis etwa 9.50 Uhr, bis die Unfallstelle geräumt war. Da das Auto nicht auf der Fahrbahn, sondern auf dem Grünstreifen lag, musste die Autobahn nicht gesperrt werden und es gab keine größeren Behinderungen im Berufsverkehr.

Die Polizei schätzt, dass bei dem Unfall ein Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro entstanden ist.

(lsa)
Mehr von RP ONLINE