1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Aktionswoche des Ehrenamts bei der Awo

Mönchengladbach : Aktionswoche des Ehrenamts bei der Awo

Die Arbeiterwohlfahrt präsentiert in ihrer Aktionswoche, von Samstag, 13. Juni bis Sonntag, 21. Juni, bundesweit engagierte soziale Arbeit. Die zur Präsentation der AWO dienende Aktionswoche wird in verschiedenen Einrichtungen in Mönchengladbach Angebote für Interessenten bereitstellen. Geplant sind neben Malaktionen und Infoveranstaltungen auch Alltagshilfen für Senioren und ein Kleinfeldfußballturnier für Kinder und Jugendliche. Seit ihrer Gründung im Jahre 1990 arbeitet die AWO im sozialen Umfeld, ist jedoch eher unbekannt: Ihre Basis ist nicht das, was hervorsticht, sondern das, was für die Menschen wichtig ist. Sie ist an Kindertagesstätten und Gesamtschulen vertreten, unterstützt Langzeitarbeitsloe und bietet Exkursionen für Senioren an. So bietet die AWO sozialen Zusammenhalt für Senioren, etwas das heutzutage häufig belächelt wird, für die Senioren jedoch wichtige Vorteile mit sich bringt.

Die AWO feiert in vier Jahren ihr 100-jähriges Jubiläum und möchte die Aktionswoche nutzen, um sich der Gesellschaft neu zu präsentieren. Mit ihrem Gesicht steht die AWO dafür ein, das Wohl der Menschen und die Erhaltung der Selbstständigkeit zu wahren. Neben den insgesamt 30 verschiedenen Events der Aktionswoche will die AWO auch eine zentrale Aktion für sämtliche ihrer Einrichtungen veranstalten: Die Kampagnen-Aktion "Luftballons" nimmt hierbei eine zentrale Stellung ein: An allen Einrichtungen der Arbeiterwohlfahrt sollen zur selben Zeit insgesamt 1000 Luftballons, welche jeweils mit einer Postkarte versehen sind, anlässlich der Aktionswoche aufsteigen. Hintergrund der Luftballons ist die Möglichkeit, Menschen, welche an ehrenamtlicher Arbeit interessiert sind, zum Verband zu leiten.

Die AWO will dazu animieren, aktiv mitzumachen und sich so ins Geschehen einzubringen. So dient die Aktion auch als Hilfe für Menschen, die ehrenamtliche Arbeit finden wollen. Eine Übersicht aller Veranstaltungen gibt es im Internet unter www.echt-awo.org. Dort besteht die Möglichkeit zur Information.

(fv)