Mönchengladbach Ablösung von Glaubenshaltungen?

Mönchengladbach · Zwei Tage befassten sich die Teilnehmer der Sozialethischen Gespräche - Theologen, Wissenschaftler und Politiker - mit der "Herausforderung Integration" für das Zusammenleben in Europa. Dabei gab es auch kritische Stimmen.

 Noch vor Beginn der Sozialethischen Gespräche zum Thema Integration bauten Mitarbeiter des Netzwerks für Geflüchtete des Kolpingwerks auf dem Alten Markt ihr Infomobil mit der "Kolping Roadshow Integration" auf. Von links: Desirée Rudolf (Roadshow), Dietmar Prielipp (Kolping), Eva Museller (Kolping) und Uwe Reindorf (Pastoralreferent St. Vitus).

Noch vor Beginn der Sozialethischen Gespräche zum Thema Integration bauten Mitarbeiter des Netzwerks für Geflüchtete des Kolpingwerks auf dem Alten Markt ihr Infomobil mit der "Kolping Roadshow Integration" auf. Von links: Desirée Rudolf (Roadshow), Dietmar Prielipp (Kolping), Eva Museller (Kolping) und Uwe Reindorf (Pastoralreferent St. Vitus).

Foto: Knappe
(ri-)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort