1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Abbiegeunfall: Säugling mit leichten Verletzungen im Krankenhaus

Mönchengladbach : Abbiegeunfall: Säugling mit leichten Verletzungen im Krankenhaus

Bei einem Abbiegeunfall am Mittwochabend auf der Kreuzung Limitenstraße/Hauptstraße in Mönchengladbach entstand an zwei Autos Totalschaden. Ein sieben Wochen altes Baby wurde leicht verletzt.

Eine 31-jährige Frau aus Rheydt wollte gegen 22.15 Uhr mit ihrem Golf von der Limitenstraße nach links in die Hauptstraße abbiegen. Dabei übersah sie laut Polizei den ihr entgegenkommenden Wagen einer 21-jährigen Frau, die in Richtung Stresemannstraße unterwegs war.

Es kam zur Kollision. Die 31-jährige Fahrerin wurde leicht verletzt. Mit ihr im Wagen war ihr sieben Wochen alter Sohn. Er musste zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Sachschaden wird auf 4000 Euro geschätzt.

(ape)