Mönchengladbach: Ab heute planen Experten und Bürger das Maria-Hilf-Gelände

Mönchengladbach: Ab heute planen Experten und Bürger das Maria-Hilf-Gelände

Es ist ein Experiment - auch für renommierte Planer und Architekten. Normalerweise sei man zu Hause unter sich, und hier sitze man am Tisch mit Bürgern und plane mit ihnen - so fasste gestern Abend ein Experte zusammen, was in der kommenden Woche bis Freitag, 1. Dezember, im Haus Zoar (Alter Markt) passiert. Bei der Entwicklung des 44.000 Quadratmeter großen Projektareals Maria Hilf am Rande der Gladbacher Innenstadt betritt die Stadt Neuland: Fünf Teams aus den Niederlanden, aus Dänemark, Berlin, Hamburg und Aachen übernehmen diese Aufgabe.

Nicht isoliert von den Gladbachern, sondern mit ihnen. Unter den mehr als 100 Gästen, die gestern Abend zum Auftakt ins Haus Zoar kamen, waren zahlreiche Bürger. Sie erfuhren, welche Projekte die fünf Teams bisher verwirklicht haben und wie sie die Aufgabe in Gladbach angehen wollen. Heute geht der Planungsdialog zwischen Experten und Bürgern weiter (10 bis 12), dann am Montag (17 bis 19 Uhr) und am Dienstag (10 bis 12 Uhr).

(web)
Mehr von RP ONLINE