50 Jahre Kinderklinik Neuwerk in Mönchengladbach

Klinikjubiläum: Die Kinderklinik Neuwerk feiert 50-jähriges Jubiläum

Im Patientengarten konnten die kleinen Besucher auf die Torwand schießen und ihre Teddybären verarzten.

Vor 50 Jahren, nämlich am 1. April 1968, wurde die Kinderklinik des Neuwerker Krankenhauses eröffnet. Das goldene Jubiläum wurde nun feierte sie in der Klosterkirche und im Patientengarten in Neuwerk begangen. Die Jubiläumsfeier begann mit einem Gottesdienst in der Klosterkirche. Das Besondere war hierbei jedoch, dass jede Menge kindgerechte Kirchenlieder gesungen wurden. So hörte man beispielsweise „Zeigt her eure Füße…“ oder „Laudato si“.

Im Anschluss an den Gottesdienst ging es zu einer kleinen Feierstunde, bei der zwei ehemalige, sowie der momentane Chefarzt der Kinderklinik, Markus Vogel, anwesend waren. Mit dabei waren außerdem Markus Richter, der Geschäftsführer des Krankenhauses Neuwerk, Professor Hans-Iko Huppertz aus Bremen und Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners. Während der Feierstunde wurde Hildegard Grohe geehrt. Sie arbeitet seit 45 Jahren als Pflegekraft im Neuwerker Krankenhaus.

Nach dem formellen Teil ging es gegen 14 Uhr gemeinsam zum Kinderfest in den Patientengarten. Dieses stand ganz im Zeichen der diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. So konnten die Kinder beispielsweise beim Torwandschießen antreten. Die Gewinner bekamen dabei Bälle der teilnehmenden WM-Länder oder ein signiertes Trikot und einen Ball von Borussia Mönchengladbach. Außerdem gab es Glücksräder, Kinderschminken und Zuckerwatte. Sogar die Freiwillige Feuerwehr kam mit einem Wagen zum Kinderfest, den die Besucher sich anschauen konnten. Alle Einnahmen des Festtages gehen an die Fachabteilung der Kinderklinik Neuwerk.

  • Mönchengladbach : Die Kinderklinik Neuwerk wird 50

Thomas Broeker war stellvertretend für die Provinzial anwesend, die das Event teilweise sponserte. Sie stellte eine Hüpfburg in Dartscheiben-Optik, bei der die Kinder ebenfalls Gewinne machen konnten. Ihm geht es beim Geburtstag der Kinderklinik jedoch um mehr: „Ich möchte die Kinder hier an diesem Nachmittag bespaßen. An der Klinik liegt mir einiges, weil auch meine eigenen Kinder hier geboren sind“, erzählte Thomas Broeker.

Beim Kinderfest im Patientengarten waren natürlich auch Ärzte und Pfleger des Krankenhauses anwesend. So hatten alle Anwesenden die Möglichkeit, ihnen Fragen zu stellen. Besonderes Highlight des Tages war die Teddy-Klinik. Dorthin konnten die kleinen Besucher ihre Stofftiere mitnehmen und sie gemeinsam mit den Ärzten aus dem Krankenhaus „verarzten“.