1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: 400.000 Jecken bei Gladbacher Zug

Mönchengladbach : 400.000 Jecken bei Gladbacher Zug

Mehr Zuschauer, mehr Mottowagen, mehr Sonne und jede Menge Meerjungfrauen, Oktopusse, Seepferdchen und Fische. Der Veilchendienstagszug in Mönchengladbach, zu dem 400.000 Zuschauer kamen, verwandelte die Stadt in einen Ozean mit faszinierender Unterwasserwelt.

Viele Gruppen hatten sich von dem Sessionsmotto "Gladbach, die Perle vom Niederrhein" inspirieren lassen" und Kostüme aus dem Reich des Meeres gewählt. Bei strahlendem Sonnenschein gehörten Sonnenbrillen plötzlich zum närrisch-royalen Ornat von Prinz Markus II und Niersia Andrea. Mit sieben Mottowagen hatte der Veilchendienstagszug einen neuen Rekord zu bieten.

Im vergangenen Jahr waren es noch zwei weniger gewesen. Selbst der Papst, der die Renovierung der Kirche zur Chefsache macht, rollte mit durch die Straßen. Närrisch auf die Schippe genommen wurde auch Gladbachs Schuldenberg. Außerdem gab es den schnellsten Wagen der Welt mit Nik Eberts tagesaktueller RP-Karikatur. Das größte Gefährt stellten "Weisweilers Perlen" mit den Ex-Borussen Thomas Kastenmaier, Kalla Pflipsen, Peter Wynhoff, Chiqinho, Bachirou Salou und Jörg Jung.

>>> Mehr zum Zug lesen Sie hier. <<<

(RP)