Mönchengladbach: 37-Jähriger missbrauchte vermisstes Mädchen

Mönchengladbach : 37-Jähriger missbrauchte vermisstes Mädchen

Die Polizei hat einen 37-jährigen Rheydter wegen sexuellen Kindesmissbrauchs festgenommen. Der Mann, bei dem eine 13-Jährige entdeckt wurde, die als vermisst galt, sitzt bereits in Untersuchungshaft. Das Mädchen aus Dormagen hatte sich drei Wochen lang in der Wohnung des Rheydters aufgehalten. In ihrer ersten Anhörung hatte die 13-Jährige ausgesagt, es sei zu keinem sexuellen Kontakt gekommen. Laut Polizeibericht erklärte das Mädchen jetzt, dass es mehrfach sexuelle Übergriffe gegeben haben soll.

Mehr unter www.rp-online.de/moenchengladbach

(RP)
Mehr von RP ONLINE