Mönchengladbach: 3000 Euro sind geboten

Mönchengladbach: 3000 Euro sind geboten

Die ersten Gebote für die Autogrammstunde mit dem Borussia-Spieler Dante sind bei unserer Redaktion eingegangen. Höchstbietender ist derzeit ein Logistikunternehmen aus Kempen mit 3000 Euro.

Das Geld ist für den kleinen Gian-Luca Gebhardt aus Viersen bestimmt. Seine Eltern wollen dem hirngeschädigten Jungen eine Delfintherapie ermöglichen. Die Auktion läuft bis zum 31. März. Unternehmen aus dem Kreis Viersen und Mönchengladbach können für die exklusive Autogrammstunde bieten. Gebote an: auktion@rp-online.de.

Bieter werden gebeten, in der E-Mail den Namen des Unternehmens, eine Telefonnummer und die gebotene Summe anzugeben. Die Gebote werden überprüft und auf die Seite www.rp-online.de/dante gestellt.

(RP)