Mettmann: Zwei Maler, die sich prima ergänzen

Mettmann: Zwei Maler, die sich prima ergänzen

Die mittlerweile vierte Ausstellung in den Räumen der Erkrather Stadtwerke an der Gruitener Straße 27 ist gestern eröffnet worden.Zu Gast sind diesmal die beiden Maler Valentina Langner und Joachim Schwiegk.

Während bei ihm Licht, Farben und Formen sein Ansporn zu malerischem Tun beeinflussen, ist Valentina Langner eine Klassikerin und Anhängerin der Gegenstandsmalerei, was sich natürlich in ihren Bildern widerspiegelt - eine schöne Ergänzung also. Wer vorbeischauen möchte, kann dies montags bis donnerstags von 7.30 bis 17 Uhr und freitags von 7.30 bis 13 Uhr tun. Organisiert werden die Wechselausstellungen übrigens von Wolfgang Sendermann, Bildhauer und Vorsitzender des Förderkreises Kunst und Kulturraum Erkrath

(RP)