1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Wülfrath: Wülfrather Gourmetmeile

Wülfrath : Wülfrather Gourmetmeile

Samstag Sonnenschein, Sonntag Dauerregen – ein Fest der Gegensätze. Das leckere Angebot ist international. Der Islamische Verein serviert Spezialitäten aus der türkischen Küche.

Samstag Sonnenschein, Sonntag Dauerregen — ein Fest der Gegensätze. Das leckere Angebot ist international. Der Islamische Verein serviert Spezialitäten aus der türkischen Küche.

Samstag hui, Sonntag pfui, erst feucht-fröhlich, dann nass-kalt — die 6. Gourmetmeile war mit einem Tag Sonnenschein und einem Tag Dauerregen ein Stadtfest der Gegensätze. Am Sonntagmorgen um 11 Uhr ist am neun Meter langen Stand des Islamischen Vereins auf der Schwanenstraße trotz traurig grauem Himmel strahlend gute Laune. Hasan Kececi trotzt dem Regen — die Erinnerungen an den Samstagabend sind zu frisch und zu gut, um Trübsal zu blasen: "Die Band Groovejet hat die Bühne gerockt und wir unseren Stand. Die Stimmung war fabelhaft!"

Im Akkord trugen die Vereinsmitglieder immer wieder frische türkische Spezialitäten zu der längsten Theke in Wülfrath, um dem Ansturm gerecht zu werden. "Egal, ob Lahmacun, Spinatteigtaschen oder Döner - wir haben uns als Ziel gesetzt, den Meilenbesuchern absolut frische Spezialitäten aus der türkischen Küche zu präsentieren. Das fordert zwar einiges an Logistik, aber unsere 250 Mitglieder haben das sehr gut gemeistert!" Leckereien bieten, türkische Kultur präsentieren und dabei zeigen, dass sie sich als Teil der Stadt fühlen - seit Beginn der Veranstaltungsreihe nutzt der Verein die Gourmetmeile als Plattform. So lacht ein Mitglied: "Bin ich Türke oder Deutscher? Auf jeden Fall aber Wülfrather!"

  • Bundestagswahl 2021 Ergebnisse : SPD wird im Wahlkreis Mettmann II mit 28 Prozent stärkste Kraft
  • Bundestagswahl 2021 Ergebnisse : So lief die Wahl im Wahlkreis Mettmann I
  • Hinweisschild an einem Wahllokal (Symbolbild)
    Vorfall in Bergheim am Sonntag : 21-Jährige wird wegen Kopftuch in Wahllokal abgewiesen

Cocktailbar "Alpha"

Kulinarischer Genuss, gerne auch in flüssiger Form — ein ganz neues Konzept bot die Cocktailbar "Alpha", die sich aus der Zusammenarbeit zweier Wülfrath-Pro- Mitglieder entwickelt hat: Alpha Concept, ein Steuerberatungsbüro und der Pflegedienst Alpha Team. Steuerberater Ken Naumann freut sich, dieses Jahr zum ersten Mal ein aktiver Teil des Festes zu sein: "Von einer vielkritisierten Kleinveranstaltung zum etablierten Stadtfest. Die Gourmetmeile wächst und dieses Jahr wollten wir unseren Teil dazu beitragen."

Premiere auch für den neu eröffneten Ratskeller. "Seit September haben wir unsere Türen geöffnet. Und damit auch der Letzte das weiß, zeigen wir uns auf der Meile von unserer besten Seite", so Inhaberin Tanja Wirnitzer.

Wohl bewährt und auch bei Regen ein wahrer Magnet für Leckerschmecker ist der Fischstand von Horst Wessel, der Calamares, Krebsfleisch oder Bratheringe bietet. "Menschen toll, Stimmung super. Die Wülfrather Feste sind gute Feste", findet der immer froh gelaunte Fischverkäufer.

Wen es trotz Lokalpatriotismus gerne mal in den Süden zieht, der konnte an den französischen Ständen bei Käse, Brot und Wurstspezialitäten Urlaubsfreuden genießen. Insgesamt ein gelungenes Fest fand auch der charmante französische Verkäufer, der sich mit Strohhut gegen den Regen schützte: kein gutes Wetter, aber ein Super-Fest.

(nibo)