1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Velbert/ Ratingen/ Erkrath/ Haan/ Langenfeld/Monheim: Wieder zahlreiche Einbrüche im Kreis

Velbert/ Ratingen/ Erkrath/ Haan/ Langenfeld/Monheim : Wieder zahlreiche Einbrüche im Kreis

In der letzten Woche kam es in wieder zu mehreren Einbrüchen in Wohnungen, Büros, Läden und Gaststätten. Die Polizei sucht in allen Fällen nach Zeugen.

Velbert

Zwischen dem 17. und 19. Januar brachen unbekannte Täter in eine Wohnung an der Brühler Straße ein. Gewaltsam wurde die Terrassentür aufgehebelt, um in die Räume zu gelangen. Ob bei der delikttypischen Durchsuchung der Wohnung etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt.

Am 19. Januar, zwischen 17und 18 Uhr, brachen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus an der Dieselstraße ein. Hier wurde ein Fenster aus dem Rahmen gehebelt. Zur Beute liegen noch keine Angaben vor.

Zwischen dem 18. und 21. Januar brachen Unbekannte in eine Industriehalle an der Haberstraße ein. Hier wurde Metall in noch unbekannter Menge und Wertigkeit gestohlen.

Hinweise an 02051/ 946 - 6110

Ratingen

Bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus am Marienweg wurde ein Notebook gestohlen. Am 18. Januar, zwischen 17.50 und 20 Uhr, wurde hier ein Fenster aufgehebelt, um in das Gebäude zu gelangen.

Hinweise an 02102/ 9981- 6210

Erkrath

Am Hausmannsweg brachen unbekannte Täter zwischen dem 17. und 19. Januar in ein Vereinsheim ein. Zunächst zerschnitten die Einbrecher einen Maschendrahtzaun, um auf das Gelände zu gelangen, dann wurde ein Fenster zum Gebäude aufgehebelt. Die Räumlichkeit wurde durchsucht aber ohne Beute wieder verlassen, da die Betreiber in vorbildlicher Weise hier nie Wertsachen zurücklassen.

  • Neukirchen-Vluyn : Täter brachen erneut in Schulzentrum ein
  • Wermelskirchener Polizei sucht Zeugen : Unbekannte Täter stehlen bei Rewe Tageseinnahmen
  • Issum : Pritschenwagen und Werkzeuge gestohlen

In ein Bürogebäude an der Rückseite des Neuenhausplatzes brachen unbekannte Täter zwischen dem 18. und 21. Januar ein. Offenbar gezielt wandten sie sich hier einer Firma im ersten Obergeschoss zu, aus deren Räumen fünf Notebooks und Kartons mit Druckerkartuschen gestohlen wurden. In diesem Zusammenhang beobachtete eine erste Zeugin am Freitagabend, 18. Januar, gegen 21.45 Uhr, am Neuenhausplatz einen verdächtigen metallicfarbenen PKW- Kombi, der von mindestens zwei Personen beladen wurde. Eine dieser Personen, sie werden als männlich, schlank und jung beschrieben, soll mit einer Sturmhaube maskiert gewesen sein.

Hinweise an 02104/ 982 - 6450

Haan

Zwischen 15.50 und 17.10 Uhr, 19. Januar, brachen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus an der Talstraße ein. Hier wurde gewaltsam ein Fenster geöffnet, um in das Gebäude zu gelangen. Zur Beute liegen noch keine Angaben vor.

Hinweise an 02129/ 9328 - 6380

Langenfeld

An der Salmstraße wurde zwischen dem 2. und 21. Januar in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Hier hebelten die Täter zunächst ein Fenster auf, um in das Gebäude zu gelangen. Zur Beute liegen noch keine Angaben vor.

Hinweise an 02173/ 288 - 6510

Monheim

Zwischen dem 17. und 18. Januar brachen Unbekannte in eine Gaststätte Am Wald ein. Die Täter hebelten ein Fenster auf, stiegen ein und brachen in den Gasträumen einen Zigarettenautomaten auf, aus dem das Geld gestohlen wurde.

Auf noch nicht bekannte Weise gelangten unbekannte Einbrecher am 20. Januar, zwischen 14.30 und 23.30 Uhr, in eine Wohnung im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses am Zehlendorfer Weg. Hier wurden zwei Notebooks und Geld gestohlen.

Am Montagmorgen, 21. Januar, gegen 5.30 Uhr, wurde der Einbruch in eine Apotheke an der Heinestraße entdeckt. Hier hatten die unbekannten Täter gewaltsam die beiden Glasschiebtüren des Eingangs geöffnet, die Räume betreten und durchsucht. Es wurde Geld gestohlen.

(ots)