Weltrekord im Mettmanner Kino – aber bitte mit Sahne!

Mettmann : Weltrekord im Kino – aber bitte mit Sahne!

Der Film „Ich war noch niemals in New York“ läuft jetzt auch im Weltspiegel Kino. Theaterleiterin Henriette Muhr möchte mit allen Besuchern Teil eines Weltrekords werden.

Frau Muhr, was passiert am 20. Oktober im Weltspiegel Kino?

Muhr Der Filmproduzent und das Rekord-Institut für Deutschland haben einen offiziellen Weltrekordversuch ausgerufen: Der größte Kinobesuch mit Kaffee und Kuchen soll zeitgleich in ganz Deutschland laufen. Um 14.30 geht es los mit Kaffee und Kuchen, um 15.15 Uhr wird die Verfilmung des Udo Jürgens-Musicals „Ich war noch niemals in New York“ gezeigt. Alle Besucher, die am Sonntag in unser Kino kommen, sind automatisch Teil des Weltrekordversuches.

Welcher Rekord soll denn geknackt werden?

Muhr Bis jetzt hat es einen solchen Versuch noch nie gegeben, allerdings hat das Rekordinstitut eine Mindestgrenze von 1500 Personen gesetzt, die wir überschreiten müssen. Unabhängig vom Ergebnis erhalten alle teilnehmenden Kinos eine Urkunde. In Mettmann machen wir mit allen Besuchern und der Urkunde während der Veranstaltung ein Foto.

Worum geht es in dem gezeigten Film?

Muhr Es geht um eine alte Dame, die einen Unfall hat und ihr Gedächtnis verliert. Sie kann sich nur daran erinnern, noch niemals in New York gewesen zu sein. Als blinde Passagierin schmuggelt sie sich an Bord eines Kreuzfahrtschiffes. Als ihre Tochter, eine erfolgreiche Fernsehmoderatorin, davon erfährt, macht sie sich mit ihrem Maskenbildner auf die Suche und findet ihre Mutter auf der „MS Maximiliane“. Bevor die drei von Bord gehen können, legt der Dampfer ab und sie befinden sich auf einer unfreiwilligen Reise nach New York. Der Film ist mit Liedern von Udo Jürgens unterlegt.

Wie bereiten Sie sich auf die Veranstaltung vor?

Muhr Wir haben in unserem Kino Platz für 136 Personen, was die Planung ein wenig einfacher macht. Unsere Mitarbeiter backen zwar schon fleißig Kuchen, wir suchen aber trotzdem noch nach weiteren Spendern. Ein kleiner Ansporn: Alle, die einen Kuchen mitbringen, erhalten freien Eintritt, um vorherige Anmeldung wird jedoch gebeten. Alle anderen zahlen einen Eintrittspreis zwischen zehn und zwölf Euro, je nach Sitzplatzkategorie. Karten sind erhältlich unter www.kinomettmann.de oder an der Kinokasse.