1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Weitere Grüne Pfeile für Radfahrer

Verkehr in Mettmann : Weitere Grüne Pfeile für Radfahrer

An der Beethovenstraße werden Radfahrern jetzt Sonderrechte eingeräumt. Sie dürfen dank der Grünen Pfeile auch bei Rot nach rechts auf die Beethovenstraße abbiegen – allerdings nur dann, wenn die Verkehrslage das zulässt.

(arue) Die Kreisstadt Mettmann hat vier weitere Einmündungsbereiche an der Beethovenstraße mit einem Grünpfeil für den Radverkehr beschildert. Das teilt jetzt die Stadtverwaltung mit.

An folgenden Straßen dürfen Radfahrer ab sofort auch bei Rot nach rechts auf die Beethovenstraße abbiegen:

Vogelskamp,

Gruitener Straße,

Haydnstaße

Blumenstraße.

Durch den auf der Beethovenstraße großzügig markierten Radfahrsteifen in beide Richtungen ist es möglich, den Radfahrer bei Rot nach rechts auf die Beethovenstraße einbiegen zu lassen.

Die Straßenverkehrsbehörde weist jedoch darauf hin, dass bei einem Grünpfeil dennoch stets angehalten werden muss, bevor der Radfahrer weiterfährt, um die Verkehrslage einzuschätzen und reagieren zu können. „Nur wenn ein Radfahrer keine anderen Verkehrsteilnehmer behindert oder gefährdet, darf er bei Rot fahren, während die Autos auf Grün warten müssen.“ Die Umsetzung der Beschilderung erfolgte durch die Kreisverwaltung Mettmann. Sie ist als Baulastträger der Beethovenstraße (Kreisstraße 37) dafür zuständig. „Das ist eine weitere Maßnahme auf dem Weg zur fahrradfreundlichen Stadt“, sagte Bürgermeister Thomas Dinkelmann und dankte Marcel Alpkaya, der als Klimaschutzbeauftragter Mettmanns auch für den Radverkehr zuständig ist und für die Umsetzung der Maßnahme gesorgt hatte.

(arue)