1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

VHS-Programm für Mettmann und Wülfrath

Wülfrath/Mettmann : Volkshochschule bietet fürs zweite Halbjahr 300 Kurse an

Das Thema „Nachhaltigkeit“ nimmt einen breiteren Raum ein. Eine Online-Anmeldung ist bereits möglich. Die Programmhefte werden verteilt.

Die Mitglieder des Volkshochschulzweckverbandes Mettmann-Wülfrath verabschiedeten das Programm für das zweite Halbjahressemester 2019. VHS-Leiterin Barbara Lorenz- Allendorf fasste bereits zu Beginn der Sitzung das kommende Programm in Zahlen zusammen. „Wir haben 300 Veranstaltung für das zweite Semester zusammengetragen“, berichtet die VHS- Leiterin, die in diesem Zusammenhang besonders auf die Erweiterungen im Bereich „Menschen und Gesellschaft“, aber auch „Kultur“ verwies.

Ferner legte sie den Mitgliedern einen Termin ganz besonders ans Herz. „Am Freitag, 20. September, werden wir die vom Dachverband ausgerufene Veranstaltung „Lange Nacht der Volkshochschulen“ am Standort Wülfrath mitgestalten.“ Warum sich das Team ausgerechnet für den Wülfrather Standort ausgesprochen hat, begründet Lorenz- Allendorf wie folgt: „Weil wir den Bürgern unsere neuen Räumlichkeiten an der Schulstraße 7 (ehemals Hauptschule) vorstellen möchten.“

Dr. Heidi Hein-Kircher, CDU Ratsmitglied in Mettmann, hätte sich im kommenden Programm eine breitere Vielfalt an zeithistorischen und politischen Bildungsangeboten gewünscht. „In diesem Jahr feiert der Fall der  Berliner Mauer beispielsweise sein 30. Jubiläum. Es wäre schön gewesen, solche Themenbereiche stärker zu fokussieren.“ Mit der Politikwerkstatt, die im zweiten Semester erstmalig für politikinteressierte Bürger angeboten wird, verwies  Lorenz- Allendorf bereits auf Impulse der vergangenen Verbandsversammlung. MdL Martin Sträßer, der den Vorsitz der Versammlung leitet, könnte sich zudem Ausschussbesuche durch VHS- Teilnehmer vorstellen. Ein Vorschlag, der innerhalb der Mitgliedsreihen auf großen Zuspruch traf.

Begeistert zeigten sich die Mitglieder von der Erweiterung an Angeboten mit nachhaltigen Hintergrund. So bietet die VHS künftig beispielsweise einen Vortrag an, der Frischekosmetik aus nachhaltigen und veganen Produkten als Themenschwerpunkt aufweist.

Auch der Bereich der Esskultur hat sich mit etlichen Angeboten deutlich erweitert. „Wir sind endlich mit dem Umbau unserer Lehrküche in Mettmann an der Schwarzbachstraße fertig geworden und konnten daher eine vielfältige Auswahl an Kursangeboten in das Semesterprogramm aufnehmen“, freut sich die Leiterin.

Das Programmheft wird in diesem Jahr erstmalig nicht erst nach den Sommerferien zur Verfügung stehen, sondern bereits ab dem 8. Juli an diversen Verteilerstätten zur Abholung bereitliegen. Online können die Kurse bereits noch in dieser Woche gebucht werden.