1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Mettmann: Umleitung für Innenstadt-Bauarbeiten funktioniert

Mettmann : Umleitung für Innenstadt-Bauarbeiten funktioniert

Die Umbauarbeiten in der Innenstadt haben begonnen. Das erwartete Chaos blieb am Montag aber aus – die Umleitung funktioniert.

Die Umbauarbeiten in der Innenstadt haben begonnen. Das erwartete Chaos blieb am Montag aber aus — die Umleitung funktioniert.

Keine Schlangen, (fast) keine aufgeregten Autofahrer: Die halbseitige Sperrung der Breite Straße und der unteren Flintrop-Straße ist am Montag überraschend problemlos über die Bühne gegangen. Allerdings ignorierten zahlreiche Autofahrer das Linksabbiege-Verbot und fuhren von der Poststraße in Richtung Breite Straße. Fußgänger hatten gestern Probleme von der Breite Straße über die Talstraße zu gehen. Der Grund: Die Ampeln, also auch die Fußgängerampel, waren ausgeschaltet worden.

Dann wird mit den eigentlichen Umbauarbeiten der Bereiche Tal-, Elberfelder-, Breite- und der unteren Johannes-Flintrop-Straße im Rahmen des Integrierten Innenstadtkonzepts begonnen. Entsprechende Umleitungsschilder (U2) sind bereits aufgestellt. Während der Bauphase können die untere Johannes-Flintrop- und die Breite Straße nur als Einbahnstraße in Richtung Talstraße befahren werden. Die Umbauarbeiten werden rund ein Jahr dauern.

Die rechte Fahrspur in der Breite und untere Flintrop-Straße stadteinwätres ist gesperrt. Die Baufirma wird die Asphaltdecke der Fahrbahn entfernen. Foto: Christoph Zacharias

Johannes-Flintrop-Straße: Autofahrer, die die Johannes-Flintrop-Straße in Richtung Innenstadt hinunterfahren, müssen am Kreisverkehr Seibelstraße rechts über auf die Seibelquerspange in Richtung Schwarzbach-, Nordstraße fahren. Anlieger, die die Johannes-Flintrop-Straße auch weiterhin bis zur Schwarzbachstraße befahren dürfen, müssen in die Schwarzbachstraße abbiegen. Nur Busse, Taxen und Fahrradfahrer dürfen weiterhin geradeaus fahren.

Breite Straße: Die Zufahrt von Tal- und der Elberfelder Straße in die Breite Straße Straße ist nicht mehr möglich. Busse, Taxen sowie der Anliegerverkehr müssen über die Poststraße und weiter über die untere Johannes-Flintrop-Straße in die Breite Straße fahren.

Fußgänger hatten am Montagmorgen Schwierigkeiten, über die Straße zu gehen. Die Ampel war ausgeschaltet. Foto: Christoph Zacharias

Schwarzbachstraße: Die Schwarzbachstraße bleibt während der Bauzeit für den Verkehr geöffnet - allerdings mit einigen Einschränkungen. Autos, die aus Richtung Wülfrath kommend die Johannes-Flintrop-Straße befahren, müssen am Kreisverkehr über die Seibelquerspange und dann in Richtung Schwarzbach-, Nordstraße fahren. Ab dem Kreisverkehr Seibelstraße wird die Weiterfahrt auf der Johannes-Flintrop-Straße nur noch Anliegern erlaubt.

Vor der Commerzbank wurde das Blumenbeet entfernt. Es werden Bäume gepflanzt. Foto: Christoph Zacharias

Über die Schwarzbachstraße können Autos die Tiefgaragen am Jubiläumsplatz anfahren. Allerdings darf der Individualverkehr auf der Schwarzbachstraße am Jubiläumsplatz nur noch nach links auf die Johannes-Flintrop-Straße in Richtung Wülfrath abbiegen. Nur Busse, Taxen und Fahrräder dürfen in die Johannes-Flintrop-Straße fahren.

(RP)