Trinkwasserleitung in Mettmann

Stadtwerke verlegen eine neue Trinkwasserleitung : Staus auf der Ringstraße nerven

Mitte Juli sollen laut Stadtwerke die Verkehrsbehinderungen vorbei sein.

Seit Ende Januar verlegt die Netzgesellschaft Düsseldorf eine neue Trinkwasserleitung auf der Ringstraße.  Zurzeit ist in diesem Bereich die Fahrspur stadtauswärts mit auf die Linksabbiegerspur der Ringstraße in Richtung Neanderstraße verlegt und der Gehweg auf der Ringstraße stadteinwärts gesperrt.  Täglich bilden sich lange Staus, Autofahrer sind genervt und müssen bisweilen 20 Minuten mehr Fahrzeit durch Mettmann einplanen. Unverständlich ist, warum die Ampel auch in den Nachtstunden und am Wochenende eingeschaltet ist.

Mitte Juli sollen die Bauarbeiten in diesem Bereich im Wesentlichen abgeschlossen sein, so dass die Straßen- und Gehwege sowie die übliche Verkehrsführung wiederhergestellt werden, teilt die Pressestelle der Stadtwerke Düsseldorf mit. Anschließend werden in diesem Bereich noch punktuell Arbeiten vorgenommen, um die Hausanschlüsse zu verlegen. Diese Arbeiten haben keinen Einfluss auf den Verkehr, heißt es weiter. Zu Beginn der Sommerferien wird die Baustelle  weiter vorrücken. In diesem nächsten Bauabschnitt wird die Leitung auf der Neanderstraße zwischen den Häusern 12 bis 18 verlegt. Die Arbeiten dazu sollen bis Anfang Oktober abgeschlossen sein. An einzelnen Tagen sind in diesem Bereich Nachtarbeiten geplant.

Mehr von RP ONLINE