Wülfrath THW räumt Stellwerk auf

Wülfrath · Zwölf Mitarbeiter des Technischen Hilfswerks sind für den Panorama-Radweg im Einsatz. Unweit des alten Bahnhof-Geländes werden zugewachsene Schienenstränge für Draisinen freigelegt.

 Im Stellwerk, in dem noch Seilzüge und Signalanlagen zu sehen sind, schaut sich Kreisbaudirektor Friedhelm Reusch um. Es gilt als eins der letzten aus dem 19. Jahrhundert.

Im Stellwerk, in dem noch Seilzüge und Signalanlagen zu sehen sind, schaut sich Kreisbaudirektor Friedhelm Reusch um. Es gilt als eins der letzten aus dem 19. Jahrhundert.

(rmg)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort