Niederberg: Team der Krankenhilfe sucht weitere ehrenamtliche Helfer

Niederberg: Team der Krankenhilfe sucht weitere ehrenamtliche Helfer

Seit nun mehr als 35 Jahren zeigt die Krankenhilfe ein großes Engagement für die Patienten im Klinikum. Hartmut Garbisch und das Team der KKN widmen sich Tag für Tag mit viel Herzblut ihrer Aufgabe.

Das Gefühl "gebraucht zu werden" ist sicherlich der schönste Dank, den die mehr als 25 Mitglieder der KKN erfahren. Denn ohne sie würde sicherlich etwas fehlen. Die Ehrenamtlichen gehen jeden Tag auf die Stationen und statten den Patienten einen Besuch ab. Die Patienten werden gefragt, ob sie etwas benötigen oder ob sie einfach nur reden möchten. "Sehr schnell wird klar, dass bei manchen Menschen Redebedarf vorhanden ist", sagt Erika Eickmeyer.

Hartmut Garbisch, der seit fünf Jahren hauptsächlich die männlichen Patienten der urologischen Station begleitet, sagt: "Es ist immer ein schönes Gefühl, auf einen völlig fremden Menschen zuzugehen, ihm ein offenes Ohr zu schenken und auch Mut zu machen." Garbisch ist durch einen Bericht in der Zeitung auf die Aufgaben der KKN aufmerksam geworden. Nun ist er Vorstandsvorsitzender des Vereins und geht einmal wöchentlich auf die Station.

"Ich bin begeistert, wie viele ehrenamtliche Mitglieder sich hier im Haus bei der KKN engagieren und sich so aufopferungsvoll um unsere Patienten kümmern", so Birger Meßthaler, Geschäftsführer des Helios Klinikums Niederberg.

Wer sich ebenfalls ehrenamtlich betätigen möchte, der kann sich gern mit Hartmut Garbisch in Verbindung setzen, 0151 74331871, oder per E-Mail: h-i.garbisch@t-online.de.

(RP)