1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Mettmann: Tankstellen-Angestellte geschlagen und gefesselt

Mettmann : Tankstellen-Angestellte geschlagen und gefesselt

Unbekannte haben am Montagmorgen eine Tankstelle auf der Friedrich-Ebert-Straße in Velbert ausgeraubt. Als eine 26-Jährige Angestellte kurz vor fünf Uhr ihren Dienst beginnen wollte und die Eingangstür für das Personal aufschloss, wurde sie von zwei Tätern überrascht.

Die beiden Männer schubsten die Frau in den Personalraum und gaben ihr einen Schlag auf den Kopf. Anschließend fesselten und knebelten sie sie mit Klebeband.

Dann machten sich die beiden Männer in den anderen Räumen der Tankstelle zu schaffen. Als das Opfer nach einiger Zeit keine Geräusche mehr hörte, lief die Frau auf die Straße und stoppte dort ein Auto. Tankstellenräumen wahrnahm, lief sie auf die Straße und stoppte dort einen PKW. Die beiden Frauen im PKW sowie drei weitere Passanten leisteten erste Hilfe und befreiten das Opfer von den Handfesseln. Die 26-Jährige musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden.

Was die beiden Täter erbeuten konnten, ist noch nicht bekannt. Die Angestellte kann einen der Männer vage beschreiben. Er soll groß sein, trug eine blaue Jacke und war mit einer schwarzen Mütze maskiert. Die Polizei Velbert bittet unter 02051 / 946-6110 um Hinweise.

(tmn)