1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Mettmann: Ständchen von Dr. Hajo Buch

Mettmann : Ständchen von Dr. Hajo Buch

Wie es sich für einen ordnungsliebenden Pädagogen und Hauptmann der Reserve gehört, hatte Dr. Peter Dach seine Verabschiedung gemeinsam mit seinen Kollegen generalstabsmäßig vorbereitet. Überraschungen gab's trotzdem.

Die Schüler hatten unzählige Papierschiffchen gebastelt und damit die Bühne in der Aula geschmückt. Eingehakt von zwei Kolleginnen wurde Dr. Dach zu den Klängen des Marsches "Pomp and circumstances" in die Aula geleitet. Eine Bildershow gab dann Einblicke in das andere Leben des Studiendirektors.

Der ambitionierte Segler hat mit seinen Freunden (darunter Rudolf Kirschner, Schulleiter des KHG) viele Touren unternommen. Schöne Fotos dokumentieren diese Segeltörns. Dirk Schumacher (Schulpflegschaft), Friedhelm Schütze (Bezirksregierung) und Sabine Thomas (Schulleiterin am HHG) würdigten diese Verdienste des stellvertretenden Schulleiters.

Martina Köster-Flashar, Sigrid Rüttger und Annette Mick-Teubler erinnerten an die legendären Wetten-Dass-Spiele anlässlich des HHG-Jubiläums. Dirk Heinenberg und Cris Schwab, Hanni Liang, Ulrich Leis und Nadine Schartmann brachten dem Lehrer ein Ständchen. Und dann war doch Dr. Hajo Buch.

Wie in alten Zeiten brachte er seine Klampfe mit und sang im schönsten Bass "Wenn die bunten Fahnen wehen". So wurden einstmals die Bundesjugendspiele am HHG eröffnet. Klar, dass alle mitsangen. Für die Schüler gab's am Ende noch Lutscher.

(RP)