Die Radfahrer haben an diesem Tag Vorfahrt : Radfahrer planen autofreien Sonntag in Mettmann

Das Stadtradeln startet am Sonntag, 12. Mai, ab 13 Uhr auf dem Platz am Königshof. Ziel wird in diesem Jahr die Nachbarstadt Haan-Gruiten sein. Anders als im letzten Jahr wird diesmal allerdings nicht nur eine einzige Tour angeboten.

Der Radsportverein Edelweiß, der ADFC Mettmann und der Mettmanner Polizeisportverein haben jeweils eine Tour für unterschiedliche Zielgruppen ausgearbeitet, denen man sich anschließen kann:

Sportliche Radwander-Tour organisiert und begleitet vom RV Edelweiss Mettmann, Länge: 23,5 Kilometer, Anspruch: mittelschwer, für Fahrrad und Pedelec bei gemütlichem Radwandertempo.

Tour für Familien und Einzelfahrer organisert und begleitet vom ADFC-Mettmann, Länge: 11 Kilometer, Anspruch: für die ganze Familie.

Sportliche Mountainbiker Tour, organisiert und begleitet vom Polizeisportverein Mettmann, Länge 19 Kilometer, Anspruch: Fortgeschrittene. Alle drei Touren starten um 13 Uhr auf dem Platz am Königshof. Geplant ist, dass sich die Radler gegen 14.30 Uhr am Parkplatz der Grube 7 in Gruiten treffen, um dann die letzten 200 Meter gemeinsam zum Zielort (Guiten Dorfanger) zu fahren. Dort treffen die Teilnehmer auf die Stadtradler aus allen anderen kreisangehörigen Städten. Anmeldungen zum Stadtradeln sind noch möglich unter www.stadtradeln.de/radlerbereich oder www.mettmann.de/stadtradeln.

Außerdem wird am 12. Mai ab 10 Uhr ein autofreier Sonntag auf dem Königshofplatz veranstaltet. Es gibt ab 10 Uhr ein gemeinsames Frühstück, Tipps zur Fahrradreparatur, einen Stand von Velo-Leitner und des ADFC.

Mehr von RP ONLINE