Kita Kirchendelle: Waldwoche ist ein großes Erlebnis

Kita Kirchendelle: Waldwoche ist ein großes Erlebnis

Mittlerweile ist es schon ein fester Bestandteil der pädagogischen Arbeit im Kinder- und Familienzentrum Kirchendelle, dass die großen "Fast-Schulkinder" zwei Wochen lang den Mettmanner Stadtwald unsicher machen. Dieses Jahr hieß es wieder "es sind Waldwochen!" Bei Wind und Wetter machten sich jeden Morgen 20 Kinder mit ihren pädagogischen Fachkräften auf den Weg in den Mettmanner Stadtwald, um ihrem Forscherdrang nachzugehen.

Die Waldhütte wurde hier Ausgangs- und Treffpunkt für gemeinsames Essen, Gespräche und Waldangebote. Die Waldforscher hatten spielerisch und unter Anleitung des erfahrenen Waldguide Dieter Quack, der auch die Mettmanner "Stadtwaldkids" betreut, die Möglichkeit, der Natur ein Stückchen näher zu kommen. Klettern, springen, tanzen, balancieren oder ein "Waldsofa" bauen - der Fantasie waren hier nur "natürliche" Grenzen gesetzt. Der Wald bot den Kindern reichlich Gelegenheit, die Natur mit all ihren Sinnen zu erfahren und gemeinsame Spielideen zu entwickeln.

(RP)