1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Stadtgespräch

Montessori-Kita: Kinder entdecken die Kontinente

Montessori-Kita : Kinder entdecken die Kontinente

Im Montessori Kindergarten wurde das Projekt "Unsere Erde" initiiert. Zuerst wurden die Räume der Gruppen entsprechend dem Kontinent umgestaltet. Wie in Afrika gab es nun eine Savanne mit den darin lebenden Tieren. Forscherecken und Dschungelhütten fehlten ebenso wenig wie die Wüste. Die Kinder haben in einem Nomadenzelt die Ein-fachheit der Dinge wie Kochen auf Feuerstellen und Schlafen auf Decken erlebt. So war es auch wenig verwunderlich, dass einige Kinder Karneval als Pygmäen oder Massai verkleidet waren. "Mein Sohn hat mir erzählt, dass eine Giraffe über fünf Meter hoch werden kann" erklärt Michaels Mutter. Angelina fügt hinzu, "außerdem muss die Giraffe beim Trinken die Beine spreizen, um an das Wasser zu kommen."

Im Montessori Kindergarten wurde das Projekt "Unsere Erde" initiiert. Zuerst wurden die Räume der Gruppen entsprechend dem Kontinent umgestaltet. Wie in Afrika gab es nun eine Savanne mit den darin lebenden Tieren. Forscherecken und Dschungelhütten fehlten ebenso wenig wie die Wüste. Die Kinder haben in einem Nomadenzelt die Ein-fachheit der Dinge wie Kochen auf Feuerstellen und Schlafen auf Decken erlebt. So war es auch wenig verwunderlich, dass einige Kinder Karneval als Pygmäen oder Massai verkleidet waren. "Mein Sohn hat mir erzählt, dass eine Giraffe über fünf Meter hoch werden kann" erklärt Michaels Mutter. Angelina fügt hinzu, "außerdem muss die Giraffe beim Trinken die Beine spreizen, um an das Wasser zu kommen."

Ebenso gab es eine "Eis-Hütte", Polarforscher und Experimente mit Eis, in der Gruppe mit dem Thema Arktis.

(RP)