1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Stadtgespräch

Khg: Junge Musiker schlagen das Publikum in ihren Bann

Khg : Junge Musiker schlagen das Publikum in ihren Bann

METTMANN (RP) Etwa 150 Zuhörer fanden den Weg in die Aula des Konrad-Heresbach Gymnaiums , wo die Oberstufenschüler ein laut Musiklehrer Andreas Erhard "extrem anspruchsvolles" und buntes 1,5 stündiges Programm boten.

METTMANN (RP) Etwa 150 Zuhörer fanden den Weg in die Aula des Konrad-Heresbach Gymnaiums , wo die Oberstufenschüler ein laut Musiklehrer Andreas Erhard "extrem anspruchsvolles" und buntes 1,5 stündiges Programm boten.

Mit von der Partie: Robin Brix und Thomas Fiest sorgten mit zwei Darbietungen für den Rahmen des Programms. Zu Beginn spielten sie "Cantina Band" vierhändig am Klavier und gegen Ende zeigten sie ihr Rhythmusgefühl beim Solovortrag von "Clapping Music" von Steve Reich. Der Name dieses Komponisten tauchte überhaupt im Laufe des Konzertes öfters auf, denn eigene Kompositionen aus dem Bereich der Minimal-Music fanden sich an verschiedenen Stellen wieder, immer von Schülergruppen aus der Q2 vorgetragen. Dass die Schüler dabei ihre Kompositionen im Vorfeld erläuterten, trug dazu bei, dass die Zuhörer jeden Beitrag mit langanhaltendem Applaus honorierten.

Gesangs-Solo-Darbietungen gab es von Simon Klüwer, der seine Balladen gefühlvoll und nuanciert am Klavier begleitete und von Fabian Raack, hier dann von einer kleinen Stufenband begleitet. Dass man Songs von U2 und Resistance auch für die Besetzung Cello und Trompete geeignet ist, bewiesen Frederick Schiele und Cornelius Reh, die mit großen Trompetenton und perfektem Zusammenspiel begeisterten. Gegen Ende zeigten die Musik-Kurse, was im Unterricht erarbeitet wurde. Die EF mit einer neunköpfigen Stufenband überzeugte mit mehrstimmigen Gesang und perfekten Arrangements. Zum Abschluss wurden die Instrumente gegen Stahlfässer, Schraubenschlüssel und Alufelgen getauscht. Gut inszeniert präsentierte die Q1 mit Warnwesten und Helmen ausgestattet "Good Cocking Samba".

(RP)