intermodellbau 2018 in Dortmund - Berufskollegs Neandertal nimmt erneut teil

Berufskolleg : Junge Modellbauer stellen Dampfer vor

Die Vorfreude ist bei denSchülern wie bei ihren Lehrern gleichermaßen groß: Zum vierten Mal in Folge nimmt die Berufsfachschulklasse Technik des Berufskollegs Neandertal an der Intermodellbau in den Dortmunder Messehallen teil. In den letzten sechs Schuljahren haben die Schüler Projekte im Modellbau umgesetzt und im Rahmen ihrer Arbeiten Werkstoffe kennengelernt. So entstanden die Modelle der "RMS Titanic" (im Schuljahr 2012/13) und des Peil- und Bereisungsdampfers "Scharhörn" (2013/14).

Die Vorfreude ist bei den Schülern wie bei ihren Lehrern gleichermaßen groß: Zum vierten Mal in Folge nimmt die Berufsfachschulklasse Technik des Berufskollegs Neandertal an der Intermodellbau in den Dortmunder Messehallen teil. In den letzten sechs Schuljahren haben die Schüler Projekte im Modellbau umgesetzt und im Rahmen ihrer Arbeiten Werkstoffe kennengelernt. So entstanden die Modelle der "RMS Titanic" (im Schuljahr 2012/13) und des Peil- und Bereisungsdampfers "Scharhörn" (2013/14).

Das 1:100-Modell der Titanic ist durch seine von "Jung und Alt" begeistert auf genommenen Fahrten auf dem Vorführ-Wasserbecken der Intermodellbau und durch eine dreiteilige Serie im Fachmagazin "SchiffsModell" inzwischen zu einer "überregionalen maritimen Berühmtheit" geworden. Im Schuljahr 2015/16 bauten die Schüler den Hapag-Schnelldampfer "Vaterland" (aus 1914), der im April 2016 auf der Intermodellbau von NRW-Landtagspräsidentin Carina Gödecke und Arbeitsminister Rainer Schmeltzer feierlich getauft wurde.

Im laufenden Schuljahr arbeiten die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschulklasse an zwei 1:15-Modellen des Passagier- und Frachtdampfers "Abatros" aus dem Jahre 1912 und des Tonnenlegers "Bussard" aus 1906.

(RP)
Mehr von RP ONLINE