Jecker Empfang Bei Der Rp: Erkrath ist in der Prinzenfamilie zurück

Jecker Empfang Bei Der Rp: Erkrath ist in der Prinzenfamilie zurück

Die Karnevalsgesellschaft "Die letzten Hänger" gibt es jetzt seit 5 x 11 Jahren, und doch sind Prinz Wolfgang I. und seine Christiane I. erst das zweite Prinzenpaar, das Erkrath vertritt. "Wir haben uns im vorigen Jahr dazu entschlossen", sagte der Prinz auf der RP-Bühne, "als Erkrath 50 Jahre Stadtrechte gefeiert hat." Er selbst ist seit 55 Jahren aktiver Karnevalist, tourt inzwischen als eine Hälfte des "Düsselduetts Erkrath" durch die Säle, wenn er nicht gerade Prinz ist. Und ein persönliches jeckes Jubiläum steht auch noch an, er wird 66.

Die Karnevalsgesellschaft "Die letzten Hänger" gibt es jetzt seit 5 x 11 Jahren, und doch sind Prinz Wolfgang I. und seine Christiane I. erst das zweite Prinzenpaar, das Erkrath vertritt. "Wir haben uns im vorigen Jahr dazu entschlossen", sagte der Prinz auf der RP-Bühne, "als Erkrath 50 Jahre Stadtrechte gefeiert hat." Er selbst ist seit 55 Jahren aktiver Karnevalist, tourt inzwischen als eine Hälfte des "Düsselduetts Erkrath" durch die Säle, wenn er nicht gerade Prinz ist. Und ein persönliches jeckes Jubiläum steht auch noch an, er wird 66.

Kurios: In Hitdorf, wo man schon Alaaf ruft, regiert "Prinz Gaby". Sie hat bestens gelaunte Jecken im Gepäck. Foto: Krebs Andreas

Die Prinzessin an seiner Seite "rundet" 2018. Bürgermeister Christoph Schultz (CDU) wunderte sich, warum er noch nie beim Empfang war, was Leitende Regionalredakteurin Gökçen Stenzel aufklären konnte: "Wo kein Prinzenpaar, da auch keine Bürgermeister!" Auf Altweiber freut sich vor allem die Prinzessin: In Erkrath unter der Markthalle sind dann die Möhnen los. Ihren Karnevalszug hatten die Erkrather ja schon am vergangenen Wochenende.

"Närrisch auf Zeitung" ist das RP-Motto auf dem Orden. Foto: Krebs Andreas
(RP)