1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Stadtgespräch

Ehemalige treffen sich am Heinrich-Heine-Gymnasium

Klassentreffen in Mettmann : Ehemalige treffen sich am Heinrich-Heine-Gymnasium

Der Abiturientenjahrgang des Jahres 1979 hat sich jetzt 40 Jahre nach den Prüfungen im Heinrich-Heine-Gymnasium wieder gesehen. In Vertretung von Schuldirektor Hanno Grannemann wurden die Ehemaligen von „ihrem“ Horst Reusch, dem legendären Hausmeister, durch „ihre“ Schule geführt und sahen eine Einrichtung, die sich gerade auch in den letzten Jahren enorm entwickelt hat.

Das berichtet Thomas Küpper, der mittlerweile als Arzt in Aachen arbeitet. „So manche Erinnerung wurde wach beim Betreten der Klassenräume, an interessanten wie langweiligen Unterricht, an Streiche, an Arrest (das gab’s damals noch, wenn auch nur für die Jungs), an Klassenfeiern und –fahrten. Natürlich auch an die Konzerte in der Aula.“ Abgerundet wurde das Treffen durch einen munteren Abend zusammen mit ehemaligen Lehrern im Tennisclub Metzkausen. Natürlich schloss das nicht aus, an diejenigen zu denken, die nicht mehr dabei sein konnten. Munter wurde spekuliert, wie man sich beim nächsten Mal treffen würde, wenn dann schon die ersten pensioniert sind. Alles in allem eine runde Sache, und das nächste Treffen ist schon verabredet.

(RP)