Mettmann: Stadt vertagt Entscheidung über fünf Ladesäulen

Mettmann : Stadt vertagt Entscheidung über fünf Ladesäulen

Ob die Stadt fünf Ladesäulen für Elektrofahrzeuge im Stadtgebiet aufstellt, steht noch nicht fest. Zwar haben fast alle Fraktionen im Bauausschuss ihre grundsätzliche Zusage gegeben, doch bis zur Ratssitzung (dann fällt die Entscheidung) müssen noch diverse finanzielle Fragen geklärt werden.

Die Zeit drängt, denn der Energieversorger Innogy, der Fördergelder für das Projekt bekommt, muss die Säulen noch in diesem Jahr aufstellen. Das Projekt ist auf acht Jahre ausgelegt, die Stadt muss monatlich rund 103 Euro plus Mehrwertsteuer für die Ladesäulen zahlen, bekommt im Gegenzug eine Vergütung von 5 Cent/kWh. Fünf Standorte sind vorgeschlagen: Parkplatz Schellenberg, Parkplatz Königshof, Rathausparkplatz Bürgerbüro und an den Regiobahn-Haltestellen Stadtwald und Neanderthal.

(cz)