Wülfrather „Volties“ feierten gelungenes Sommerfest

Reiten : Wülfrather „Volties“ feierten gelungenes Sommerfest

(höv) Das diesjährige Sommerfest des Wülfrather Voltigier- und Pferdesportvereins stand unter einem deutlich besseren Wetterstern als in so macher Wetter-App vorhergesagt. Im Gegensatz zu den Unkenrufen der Wetterfrösche lud ein überwiegend trockener Tag zum Feiern ein.

Neben der Präsentation einer Vielzahl von Voltigier- und Reitvorführungen gab es an diesem Tag eine Tombola und Reiterspiele – hier konnte jeder teilnehmen. Die einzelnen Voltigiergruppen präsentierten gemeinschaftliche Vorführungen auf den Pferden „Lady Shagia“, „Limbolt“ und „Picard“. Von Präsentationen im Turnierstil bis hin zur Vorführung rund um das Thema „Indianer“ war alles mit dabei. Die beiden Reitschaubilder mit Reitern mit und ohne Behinderung lieferten ein strahlendes Bild.

Eine Menge der Festbesucher konnte zu der aktiven und ehemaligen Voltigierriege hinzugezählt werden, aber auch ganz neue interessierte Gäste fanden den Weg auf die Anlage in den Timpen. Sie bekamen nicht nur viel zu sehen, sondern waren auch gut versorgt mit frischem Kaffee und Kuchen sowie allerlei Salaten und Würstchen vom Grill. Die Tombola lockte mit attraktiven Sachpreisen. Der Hauptgewinn war in diesem Jahr ein Einrad, das für glänzende Kinderaugen sorgte.

Mehr von RP ONLINE