Fußball: Wülfrather „Team-Building“

Fußball : Wülfrather „Team-Building“

TuS Velen – 1. FC Wülfrath. Nachdem der 1. FC Wülfrath schon gegen einige Oberligisten und Verbandsligisten erfolgreich getestet hat, steht am heutigen Samstag um 15 Uhr ein eher leichtes Vorbereitungsspiel an.

TuS Velen — 1. FC Wülfrath. Nachdem der 1. FC Wülfrath schon gegen einige Oberligisten und Verbandsligisten erfolgreich getestet hat, steht am heutigen Samstag um 15 Uhr ein eher leichtes Vorbereitungsspiel an.

Die Elf von Trainer Frank Kurth tritt beim westfälischen Kreisligisten TuS Velen an. "Das ist ein echter freundschaftlicher Vergleich. Wir werden in Velen übernachten und ein kurzes gemeinsames Wochenende bei diesem befreundeten Verein verbringen. Man kann dies auch als einen Beitrag zum Team-Building nennen", so der FCW-Coach.

In dieser Partie sollen alle Akteuren des Verbandsligisten zum Einsatz kommen. Frank Kurth verriet aber, dass er schon wisse, wie der voraussichtliche Kader zum Meisterschaftsauftakt am 2. März gegen den Cronenberger SC aussehen wird. "In etwa sind das die 14, 15 Akteure wie vor der Winterpause. Hinzu kommen die Neuzugänge Hans Seidenzal und Timo Marner."

Mit der Vorbereitungsphase ist Frank Kurth bisher zufrieden. Konditionell habe die Mannschaft das notwendige Level bereits erreicht. In den letzten beiden Wochen werde man intensiv am Feinschliff arbeiten. Erfahrungsgemäß wisse man aber erst nach den ersten Punktspielen, wo die Mannschaft steht. K.M.

(RP)