1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Fußball: Wülfrather sind Außenseiter gegen Oberliga-Absteiger

Fußball : Wülfrather sind Außenseiter gegen Oberliga-Absteiger

Der 1. FCW empfängt heute Abend die Sportfreunde Baumberg. Trainer Zeljko Nikolic fordert hohe Konzentration.

FC Wülfrath - Sportfreunde Baumberg. Für die Wülfrather Landesliga-Fußballer geht heute (19.30 Uhr, Rheinkalkstadion am Erbacher Berg) die sogenannte englische Woche mit der Partie gegen den Oberliga-Absteiger Baumberg weiter. Die Sportfreunde starteten mit zwei Siegen in die Saison, während der FCW bisher ein Remis und eine Niederlage zum Auftakt in der Statistik ausweist. "Die Baumberger gehen als Favorit in die heutige Begegnung. Wir werden aber nicht in Ehrfurcht erstarren, sondern mit dem notwendigen Respekt das Spiel bestreiten", erklärt Michael Massenberg. Der FCW-Vorsitzende ist der Auffassung, dass die Wülfrather in den bisherigen zwei Begegnungen nicht enttäuschten. Und betont: "Mit den verletzten oder urlaubenden Spielern Julian Guxha, Florian Gehse, Daniel Gordzielik, Manuel Fischer oder Michael Günther fehlten wichtige Akteure, die schwer zu ersetzen sind." Dass Trainer Zeljko Nikolic diese guten Spieler des Kaders noch in der Hinterhand hat, lässt den Präses für die Zukunft hoffen.

  • Für Robin Müller (am Ball) und
    Fußball, Oberliga : Schwere Aufgabe für den VfB Hilden
  • Karim Mahdad schoss den SSV Erkrath
    Fußball, Kreisliga A : Erkrath gewinnt das Derby gegen Hochdahl
  • Meistens einen Schritt voraus waren die
    Fußball, Oberliga : VfB 03 Hilden spielt weiter oben mit

Nikolic befasst sich derzeit nur mit der Mannschaft, die gegen die starken Baumberger auflaufen soll. "Ich kümmere mich nicht darum, wer in Zukunft zum Aufgebot stößt. Fest steht, dass ich gegen den Oberliga-Absteiger die Fußballer zur Verfügung habe, die auch am vergangenen Sonntag in Cronenberg zum Kader gehörten." Er sieht das nicht als Nachteil an. "Wenn wir unsere Leistung abrufen, brauchen wir uns mit dieser Mannschaft hinter keinem Gegner in der Landesliga zu verstecken", lautet sein Credo. Dies bedeutet für ihn, dass seine Fußballer über die komplette Spielzeit konzentriert zur Sache gehen, die Zweikämpfe nicht scheuen und große Laufbereitschaft zeigen.

Wie Michael Massenberg hat er Respekt vor Baumbergs Sturmspitze Miguel Lopez Torres, der viele Jahre in der Oberliga in der Torjägerliste immer ganz vorn lag - quasi ein Angreifer mit Treffergarantie. Lopez Torres wohnt wie Nikolic in Remscheid. Während Nikolic mehrere Jahre den FC Remscheid trainierte, ging Lopez Torres vergangene Spielzeit für die Remscheider auf Torejagd. Apropos FC Remscheid: Während der FCW am ersten Spieltag 1:1 gegen die Remscheider spielte, gewannen die Baumberger vergangenen Sonntag gegen den FCR mit 3:1. Es bleibt abzuwarten, wie sich diese Vorzeichen heute Abend auf dem Wülfrather Naturrasen auswirken.

(klm)